Apotheken Test - Online-Apotheken sind Testsieger

Versandapotheken sind Testsieger im Apotheken Test © jarmoluk - pixabay.de

Online Apotheken haben im Test überzeugt und wurden Testsieger. Die besten Online Apotheken im Test von Stiftung Warentest – kurz und knapp das Ergebnis

Apotheken Test – Online-Apotheken sind Testsieger

Stiftung Warentest hat 2014 in seinem Apotheken Test 46 Apotheken unter die Lupe genommen und nur 8 Apotheken die Note gut verliehen. In dem Test wurden sowohl Versandapotheken als auch Vor-Ort-Apotheken getestet. Interessanterweise fallen in beiden Gruppen die Ergebnisse in etwa gleich aus – es gibt somit kaum Unterschiede in der Qualität zwischen Ihrer Apotheke vor Ort und einer Internetapotheke.

Apotheken Test – Versandapotheken und Präsenz-Apotheken

In dem Apotheken Test haben die Tester die Apotheken anhand von unterschiedlichen Testparametern geprüft. Im Rahmen der Testaufgaben wurden die Beratungsleistungen bei häufig vorkommenden Gesundheitsfällen sowie Gefahrenerkennung bei Medikamenten durch die jeweiligen Apotheken geprüft:

  • Rezept mit Nebenwirkungen
  • Riskante Arzneiliste
  • Falsche Einnahmen
  • Schwitzende Frau
  • Mann mit Halsschmerzen
  • Kleinkind mit Brechdurchfall
  • Rezeptur mit Fehlern

Die Tester konnten unterschiedliche Stärken bei Internetapotheken und Vor-Ort-Apotheken feststellen. So erkannten die Versender deutlich häufiger die Wechselwirkungen von Medikamenten als der Apotheker vor Ort. Die stationäre Apotheke punktete vor allem bei der Information von rezeptfreien Mitteln. Die Tester bemängelten aber bei beiden, dass allgemein zu wenig nachgefragt und nachgeharkt wird, um die besten Artikel zu finden.

Apotheken Test – Preisvorteile bei Versandapotheken

Wie zu erwarten fanden die Tester teils erhebliche Preisunterschiede bei rezeptfreien Medikamenten, die bei Online-Apotheken deutlich günstiger angeboten wurden. Gewarnt wurde aber vor ausländischen Händlern, wo Ihnen als Kunde unter Umstände gefälschte Medikamente oder Arzneien verkauft werden. Der Rat der Experten: wählen Sie sichere und seriöse Online-Apotheken, die im deutschen Behördenregister eingetragen sind.

Eine Übersicht der wichtigsten seriöse Apotheken haben wir für Sie unter Internetapotheken und Versandapotheken (mit Versandkosten) zusammengestellt. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten fanden die Ermittler keine Preisunterschiede, da die Apotheken aufgrund der gesetzlichen Preisbindung keinen eigenen Preis festlegen dürfen.

Empfehlungen der Tester

Der Apothekentest hat festgestellt, dass Versandapothen günstiger und preisstabil sind. Im ApothekenTest waren die Online-Apotheken fast durchweg günstiger, da die Vor-Ort-Apotheken eine starre Preispolitik betreiben. Allerdings berechnen die Versandapotheken Versandkosten. Nur zwei Versandapotheken haben im Test keine Versandkosten berechnet. Anmerkung: die Freigrenze für die versandkostenfreie Auslieferung liegt bei vielen Versandapotheken schon bei 15 bis 20 Euro Bestellwert. Zudem verzichten alle Versandapotheken auf die Versandkosten, wenn ein Rezept für ein rezeptpflichtiges Medikament mit eingereicht wird.

Große qualitative Unterschiede zwischen Versandapotheken und Präsenz-Apotheken konnten die Tester nicht feststellen. Insgesamt aber sollte bei beiden die Beratungsqualität verbessert werden.

Abschließend wiesen die Tester darauf hin, dann man nicht immer ein verschreibungsfreies Originalpräparat kaufen muss. Es gibt heute viele Nachahmerprodukte (Generika) mit den gleichen Wirkstoffen, die das Originalrezept kopiert haben – und deutlich günstiger sind. Bei diesen Produkten ist die Patentzeit des Entwicklers abgelaufen, so dass alle Hersteller das Produkt herstellen können. Das bekannteste Beispiel ist wohl Aspirin, welches Sie unter anderem Namen deutlich günstiger kaufen können.

Weitere Informationen zu Versandapotheken und Internetapotheken:

Notdienste

Über Christian Kalvelage (164 Artikel)
Das bin ich: neugierig und belesen - mit dem Hang zum Blogger. Ich liebe Blogs und die Suche nach interessanten Webseiten. Sie finden mich auch auf Google+.