Hemden falten leicht gemacht

Hemden falten leicht gemacht © streetlyrics0 - pixabay.de

Hemden falten leicht gemacht. Wir erklären Ihnen anschaulich, wie Sie in wenigen Sekunden ein Hemd sauber falten können – auch für Männer geeignet.

Hemden falten leicht gemacht – in wenigen Sekunden perfekt gefaltet

Hemden falten ist eine Sache, die Mann/Frau nicht wirklich gern. Zum einen, ist es nicht so ganz einfach, zum anderen soll das Hemd ja auch möglichst knitterfrei bleiben. Daher greifen die meisten auch ganz einfach nach einem Kleiderbügel. Aber was, wenn Mann/Frau auf Reisen geht? Dann muss das Hemd wohl oder übel zusammengelegt werden, damit es ordentlich im Koffer verstaut werden kann.

Was auf den ersten Moment recht schwierig aussieht, ist eigentlich gar nicht so schwer. Mit den richtigen Handgriffen, ist das Hemd in kurzer Zeit perfekt zusammengelegt und wird mit ein wenig Übung recht schnell zu einem Kinderspiel.

So gelingt das Hemden-Falten

Auch beim Hemden Falten gilt, Vorbereitung ist alles. Sie benötigen zum Falten auf alle Fälle eine gerade Fläche. Ein Tisch oder im Notfall auch der Fußboden, wären ideal.

Legen Sie sich das Hemd bereit. Dazu sollten die Knöpfe des Hemdes geschlossen sein. Legen Sie das Hemd mit der Knopfleiste nach unten auf die gerade Fläche und ziehen Sie dieses gut glatt. Es sollte keine Falten werfen, denn diese führen sonst unweigerlich zu unschönen Knitterbrüchen. Schließlich soll das Hemd, so wie es aus dem Koffer entnommen wird getragen und nicht erst noch gebügelt werden.

Sind alle Knitter glatt gezogen, machen Sie sich an die Ärmel. Nehmen Sie sich einen Ärmel des Hemdes und ziehen Sie diesen nun samt der Hemdseite in Richtung Mitte. Der Hemdkragen dient dabei als praktische Orientierung. Der längs verlaufende Knick sollte in etwa bei vier Zentimetern neben dem Kragen verlaufen. Dabei entsteht eine Umschlagseite, die Sie einfach glatt streichen.

Fassen Sie den Ärmel und legen Sie eine Hand unmittelbar am Schulterbereich des Hemdes an. Nun können Sie den Ärmel einfach über die Hand entlang nach unten falten. Der Ärmel sollte dabei an der bereits gefalteten Hemdseite verlaufen. Erst dann streiche Sie den Ärmel glatt. Die gleichen Schritte führen Sie bei dem zweiten Hemdärmel durch.

Nun sollte das Hemd in Rechteckform vor Ihnen liegen. Fassen Sie nun das untere Hemd-Ende und falten Sie dieses nach oben. Hierzu können Sie sich am Schulterbereich orientieren. Die Schulterpartie sollte mit der unteren Kante des Hemdes abschließen. Zum Schluss nur noch glattstreichen und das Hemd kann richtig gefalten verstaut werden. Sie sehen – Hemden falten ist gar nicht so schwer!

Hier finden Sie jede Menge Shops, wo Sie tolle Hemden und Blusen finden:

[one_half]

Modehäuser & Versandhäuser

[/one_half]

[one_half_last]

Mode-Shops

[/one_half_last]

Über Christian Kalvelage (164 Artikel)
Das bin ich: neugierig und belesen - mit dem Hang zum Blogger. Ich liebe Blogs und die Suche nach interessanten Webseiten. Sie finden mich auch auf Google+.