Kleiderfarbe - was für ein Farbtyp sind Sie?

© AdinaVoicu-pixabay.de

Die Kleidung kommt besonderes gut zur Geltung, wenn die Kleiderfarbe auf Ihren Typ abstimmt ist. Hier können Sie schnell & einfach Ihren Farbstyle finden.

Kleiderfarbe – was für ein Farbtyp sind Sie?

Egal ob Damen oder Herren, wer modebewusst durchs Leben geht, der will natürlich auch immer perfekt und stilsicher gekleidet sein. Dabei stellt sich natürlich auch die Frage – welche Kleiderfarbe passt zu welchem Typ und vor allem zu welcher Saison? Dabei sollten Sie natürlich daran deken, dass bei weitem nicht alle Farben für jeden Typ geeignet sind. Das Augenmerk richtet sich hierbei nach Hautfarbe, Augenfarbe und Haarfarbe und danach kann man letztendlich den Typ festlegen.

Den Typ richtig deuten

Menschen mit heller Haut, hellblonden Haare oder sogar mit einem leicht rötlichen Touch, deren Haut vielleicht sogar mit Sommersprossen versehen ist, bezeichnet man als Frühlingstyp. Wer über einen blassen Teint, dunkelblondes bis hellbraunes Haar verfügt, gehört zu den sogenannten Sommertypen. Dunkle Haut und dunkles Haar sind Merkmale des Herbsttyps.  Zu guter Letzt noch der Wintertyp. Diesen erkennt man an dunkelbraunem bis schwarzem Haar und heller Haut.

Welche Kleiderfarbe passt zu welchem Typ?

1. Der Frühlingstyp

Der Frühlingstyp ist ja bereits vom äußeren Erscheinungsbild recht blass. Das gilt es natürlich auszugleichen. Es muss also eine gewisse Harmonie zwischen Erscheinung und Kleidung erzielt werden. Würde man hier auf blasse Kleiderfarben setzen, dann würde man recht schnell in der Masse untergehen. Wer jedoch etwas von Mode versteht und entsprechend darauf setzt, der wird sich für warme und frische Farben entscheiden. Kleidung und Accessoires in Rot, Grün und Gelb, passen optimal zum Frühlingstyp.

2. Der Sommertyp

Beim Sommertyp verhält es sich natürlich ähnlich. Hier ist jedoch das Gegenteil der Fall. Der Sommertyp ist vom Teint zwar auch eher blass, auf Grund der dunkleren Haare, wirken jedoch Farben, wie Gelb und Rot nicht wirklich optimal – der Sommertyp kann natürlich auch diese Farben tragen, allerdings ist die Kombination aus Erscheinung und Kleidung dann nicht ideal und kommt nicht so gut zur Entfaltung. Trägt der Sommertyp hingegen kühle Farbnuancen, dann wirkt das Bild so gleich stimmig.

3. Der Herbsttyp

Der Herbsttyp hingegen, kommt mit Kleidung in erdigen Farben am besten zur Geltung. Diese unterstreichen den Teint und heben die Vorzüge des Herbsttyps noch besser hervor. Auf Farben wie Schwarz oder Weiß, sollte der Herbsttyp hingegen verzichten.

4. Der Wintertyp

Strahlende Kleiderfarben kommen beim Wintertyp sehr gut zur Geltung. Der Wintertyp kann auch durchaus etwas mehr Mut zur Farbe zeigen, denn auch gelle Farben oder sogar Neon, passen hervorragend zum Wintertyp.

Bei aller Farbvielfalt, sollten Sie auch ein wenig auf Ihr inneres Gespür setzen. Was nutzt Ihnen die Wahl der richtigen Kleiderfarbe, wenn der Style nicht wirklich vorteilhaft gewählt ist und Sie sich nicht wohl fühlen? Es kommt als auch hier auf die richtige Kombination an. Denn nur wer Farbkombination und Wahl des Outfits richtig und vor allem dem Anlass und dem Figurtyp entsprechend wählt, ist modisch gut beraten. Viele Versandhäuser und Modehäuser bieten  eine Stylberatung an, wo Sie ausgiebig die einzelnen Styles testen können.

Hier finden Sie jede Menge Shops mit Fashion für jeden Style:

[one_half]

Modehäuser & Versandhäuser

[/one_half]

[one_half_last]

Mode-Shops

[/one_half_last]

Über Christian Kalvelage (164 Artikel)
Das bin ich: neugierig und belesen - mit dem Hang zum Blogger. Ich liebe Blogs und die Suche nach interessanten Webseiten. Sie finden mich auch auf Google+.